IWLAN Anschluss

Foto: LAN Anschluss an einem Schaltschrank.
Wir setzten auf intelligent verknüpfte Sensorik aus dem Simatic-Spektrum, die über IWLAN und Profi net mit einer fehlersicheren Steuerung kommunizieren.
 
 

Kommunikationstechnik

Ziel unserer Kommunikationstechniken ist die Verwendung marktüblicher Standard Komponenten. Im Zentrum unserer Entwicklung steht die nahezu vollständige Kommunikation über Ethernet TCP/IP. Ethernet Netzwerke weisen eine sehr hohe Verfügbarkeit und Netzsicherheit auf, was für den Einsatz gegenüber herkömmlichen Bussystemen spricht. Zudem bedienen sich unsere Server-Systeme der normalen Ethernet Kommunikationshardware (Netzwerkkarte), wodurch jeglicher Einbau gesonderter Kommunikationshardware und Installation von diversen Treibern und Third-Party Software entfällt.

Auch in der Steuerungstechnik bedienen wir uns mehr und mehr der zukunftsorientierten Ethernet basierten PROFINET (Process Field Network) Bussysteme.
Mit PROFIsafe ergänzen wir unser Portfolio, um fehlersichere Daten ebenfalls über Ethernet LAN und WLAN zu kommunizieren.

Industrial Wireless LAN (IWLAN) passt ebenso in unser Kommunikationskonzept, es erweist sich heute als Zuverlässig, Robust, Sicher und Leistungsstark. WLAN reduziert zudem Wartungskosten, teure Kabel und Schleifleiterinstallationen. Bei Automatisierungssystemen gehört IWLAN bei uns bereits zum Standard.

Kommunikationsschnittstellen

O-C-S-S Software kommuniziert mit einem Großteil der Steuerungen und Reglern, Programmern und sonstiger Wäremebehandlungsapparaturen (z.B. Waagen, Kameras, Prüfgeräte, Datenschreiber). Standardkommuikationsschnittstellen sind unter anderem verfügbar für:

  • Siemens Simatic S5 und S7 Steuerungen
  • Stange
  • Eurotherm
  • Mesa
  • Jumo
  • Process - Electronic PE
  • Demig
  • Web-Camaras
  • Siwarex Waagen und weitere